Warum jedes Unternehmen in seiner Marketingstrategie ein Erklärvideo braucht

What is an explainer video? (Plus Ideas, Tips, & Templates) - Animoto

Zum Erstellen hochwertiger Erklärvideos sind verschiedene Tools erforderlich, die beim Skripten, Aufzeichnen, Bearbeiten und Animieren von Inhalten helfen können. Hier sind die fünf besten Tools zum Erstellen solcher Videos:

Im Bildungsbereich verändern Erklärvideos den traditionellen Unterricht. Sie bieten Schülern eine flexible und ansprechende Möglichkeit, in ihrem eigenen Tempo zu lernen. Lehrer können Videos verwenden, um neue Themen einzuführen, wichtige Konzepte zu verstärken oder Schülern, die zusätzliche Hilfe benötigen, zusätzliche Unterstützung zu bieten. Auch Online-Kurse und Bildungsplattformen nutzen Erklärvideos, um Inhalte interaktiver und zugänglicher zu vermitteln.

Angehörige der Gesundheitsberufe verwenden Erklärvideos auch, um die Aufklärung und Kommunikation mit Patienten zu verbessern. Diese Videos können Erklärfilme medizinische Verfahren, Behandlungsmöglichkeiten und vorbeugende Maßnahmen auf eine für Patienten leicht verständliche Weise erklären. Durch die Bereitstellung klarer und genauer Informationen können Erklärvideos dazu beitragen, Ängste abzubauen und die Behandlungsergebnisse für Patienten zu verbessern. Sie können auch zur Schulung des Gesundheitspersonals verwendet werden, um sicherzustellen, dass es gut informiert und über die neuesten Praktiken und Protokolle auf dem Laufenden ist.

Camtasia

Funktionen: Bildschirmaufzeichnung, Videobearbeitung, Animationen und Effekte.

Vorteile: Benutzerfreundliche Oberfläche, umfangreiche Bibliothek mit Vorlagen und Assets sowie robuste Bearbeitungstools.

Nachteile: Relativ teuer und für einen reibungslosen Betrieb möglicherweise ein leistungsstarker Computer erforderlich.

Am besten für: Anfänger bis fortgeschrittene Benutzer, die nach einer Komplettlösung zum Erstellen von Tutorials und Lehrvideos suchen.

Adobe Premiere Pro

Funktionen: Professionelle Videobearbeitung, Farbkorrektur, Audiobearbeitung und Integration mit anderen Adobe-Tools.

Vorteile: Leistungsstarke Bearbeitungsfunktionen, große Auswahl an Plug-Ins und umfassende Unterstützung für verschiedene Videoformate.

Der Prozess der Erstellung eines Erklärvideos umfasst in der Regel mehrere Phasen, darunter Planung, Skripting, Storyboarding, Produktion und Bearbeitung. Jede Phase erfordert sorgfältige Liebe zum Detail, um sicherzustellen, dass das Endprodukt sowohl informativ als auch ansprechend ist. Für die Erstellung eines stimmigen und wirkungsvollen Videos ist die Zusammenarbeit zwischen Autoren, Designern, Synchronsprechern und Videoeditoren von entscheidender Bedeutung.

Nachteile: Steile Lernkurve und abonnementbasierte Preise.

Am besten für: Fortgeschrittene Benutzer und Profis, die hochrangige Bearbeitungsfunktionen und Anpassungsoptionen benötigen.

In der Planungsphase ist es wichtig, den Zweck des Videos, die Zielgruppe und die Kernbotschaften zu definieren. Dies hilft bei der Anleitung des Skript- und Storyboarding-Prozesses und stellt sicher, dass der Inhalt relevant und fokussiert ist. Das Skript sollte klar und prägnant sein und Fachjargon und unnötige Details vermeiden. Das Storyboard dient als visuelle Gliederung des Videos und zeigt, wie das Skript in visuelle Elemente umgesetzt wird.

Während der Produktion werden die visuellen Elemente und der Voiceover erstellt und aufgenommen. Diese Phase kann je nach Art des Videos Animationen, Filmaufnahmen oder beides umfassen. Die Bearbeitung ist die letzte Phase, in der die verschiedenen Elemente kombiniert und verfeinert werden, um das fertige Video zu erstellen. Dazu können das Hinzufügen von Soundeffekten, Musik und letzte Feinheiten gehören, um sicherzustellen, dass das Video ausgefeilt und professionell ist.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Erklärvideos ein leistungsstarkes Kommunikationsinstrument im digitalen Zeitalter sind. Ihre Fähigkeit, komplexe Informationen in ein klares, ansprechendes Format zu destillieren, macht sie für eine Vielzahl von Anwendungen von unschätzbarem Wert. Durch die Kombination visueller und akustischer Elemente können diese Videos das Verständnis, das Behalten und das Engagement verbessern. Mit dem fortschreitenden technologischen Fortschritt wird das Potenzial von Erklärvideos, die Kommunikation und Bildung zu revolutionieren, weiter wachsen und ihre Rolle als Schlüsselkomponente moderner Content-Strategien festigen.

Powtoon

Funktionen: Erstellung von Animationen, anpassbare Vorlagen und Drag-and-Drop-Oberfläche.
Vorteile: Einfache Erstellung animierter Erklärvideos, große Auswahl an Charakteren und Requisiten und Cloud-basiert für einfachen Zugriff.
Nachteile: Beschränkt auf Animation, was möglicherweise nicht für alle Arten von Erklärvideos geeignet ist, und höherwertige Pläne können teuer sein.
Am besten für: Benutzer, die ansprechende animierte Videos erstellen möchten, ohne über fortgeschrittene Animationskenntnisse zu verfügen.
Animoto

Funktionen: Videoerstellung aus Vorlagen, Drag-and-Drop-Oberfläche und Musikbibliothek.
Vorteile: Schnell und einfach zu verwenden, ideal zum Erstellen von Videos aus Bildern und kurzen Clips und erschwinglicher Preis.
Nachteile: Begrenzte Anpassungsoptionen im Vergleich zu fortgeschritteneren Bearbeitungstools.
Am besten für: Kleine Unternehmen und Einzelpersonen, die schnell einfache, optisch ansprechende Videos erstellen möchten.
Final Cut Pro

Funktionen: Erweiterte Videobearbeitung, 360-Grad-VR-Bearbeitung und robuste Farbkorrekturtools.
Vorteile: Für Mac optimiert, leistungsstarke Bearbeitungstools und großartige Leistung bei großen Videodateien.
Nachteile: Nur für Mac verfügbare Software und hohe Vorabkosten.
Am besten für: Mac-Benutzer, die Bearbeitungsfunktionen und Leistung auf professionellem Niveau benötigen. Jedes dieser Tools bietet einzigartige Funktionen und ist auf unterschiedliche Kenntnisstufen und Projektanforderungen zugeschnitten. So können Sie leichter qualitativ hochwertige, auf Ihre spezifischen Anforderungen zugeschnittene Erklärvideos erstellen.